Aufbau PDF L1


  •   Die Anlage besteht aus bis zu 30 m langen Edelstahl-Detektionselementen mit Auswerteeinheit, aufgeteilt in zwei    Detektionsabschnitte, gefertigt aus feuerverzinkten Profilstählen
  •   Auslegung aller Komponenten entsprechend den Umweltbedingungen bis IP 68
  •    Verwendung von Komponenten mit hoher Lebensdauer und Betriebsbewährung
  •     Verdeckte Installation der elektrischen Komponenten
  •   Auswertbarkeit von Einzelfehlern an Baugruppen oder Komponenten bei Sammelstörmeldungen
  •  Automatisierung von wiederkehrenden Prüfungen durch systemeigenen Programmablauf
  •    Rückwirkungsfreie Schnittstelle
  •  Zentraler Bedien- und Beobachtungsplatz

In Kooperation mit

Description of PDF-L1 in English